Orientierungsübung

 

 

Voraussetzungen:

- Kenntnisse über Blicktechniken, Reaktionszeiten, -wege

 

 

Lernziel:

- Verbesserung der Fähigkeit zur effizienten Informationsaufnahme in kritischen Verkehrssituationen

- Verbesserung der Entscheidungsfähigkeit unter Zeitdruck

 

 

Ablauf:

Variante 1: Die Auswegsuchübung

- Der Teilnehmer soll ein vor ihm fahrendes Kfz zu einem plötzlich vorgegebenem Zeitpunkt überholen

- Nachdem der Teilnehmer auf die Fahrspur gewechselt hat, taucht auf seiner Fahrspur in größerer Entfernung ein Hindernis auf, was die Vollendung des Überholvorganges fraglich erscheinen lässt

- Der Teilnehmer muss sich unter Berücksichtigung der Einflussgrößen* entscheiden, ob er mit einer Vollbremsung auf das Hindernis trifft, oder vorher noch nach rechts oder links ausweichen oder vielleicht doch noch überholen kann

 

*Einflussgrößen (die variiert werden sollten):

- Geschwindigkeit

- Geschwindigkeit und Fahrverhalten des zu überholenden Kfz

- Abstand zum Hindernis

- Art und Größe des Hindernisses

- Möglichkeiten auf den Seitenstreifen (kann auch durch Pylonen nachgebildet sein) auszuweichen

 

In den genannten Einflussgrößen liegt für den Trainer jede Menge Spielraum, diese Übung interessant und lehrreich zu gestalten.

 

Variante 2: Die zweite Auswegsuchübung

- Der Teilnehmer fährt in eine Pylonengasse und muss auf ein Zeichen hin, die Gasse, bei der nächsten sich bietenden Lücke, links oder rechts verlassen

- Die Pylonen sind mit unterschiedlichem Abstand zueinander positioniert

- Auswertbar ist die für das Verlassen der Gasse benötigte Zeit

 

Variante 3: Das parallele Fahren

- Der Teilnehmer soll parallel zu einem anderen Kfz fahren

- Das andere Kfz ändert aber hin- und wieder seine Geschwindigkeit sowie Fahrtrichtung

 

 

Erfahrungen des Teilnehmers:

- Schnelles und konzentriertes Reagieren in Abhängigkeit von äußeren Einflüssen ist anstrengend

 

 

Hinweis:

-

 

 

Pylonenaufstellung:

 

Variante 1

 

 

 

Variante 2

 

 

 

 

Zur Startseite

 

mailto:sicherheitstraining@gmx.ch